21.11.2018
Buß- und Bettag 2018

BRD - Am 21. November 2018 ist Buß- und Bettag. Der gesetzliche Feiertag wurde vor über 20 Jahren abgeschafft. Man kann bei der Gelegenheit nachfragen, ob der Zweck der Abschaffung auch erreicht wurde.

1994 wurde beschlossen, den Buß- und Bettag als arbeitsfreien Tag ab 1995 zu streichen, um die Mehrbelastung für die Arbeitgeber durch die Beiträge zur neu eingeführten Pflegeversicherung durch Mehrarbeit der Arbeitnehmer auszugleichen.

Kritiker der Abschaffung führen an, dass der gewünschte Effekt (sichere Finanzierung der Pflegeversicherung), anders als die Abschaffung des Feiertages, nicht von dauerhafter Wirkung war und bereits Beiträge erhöht werden mussten. (Wikipedia)


Kommentar von Zugezogener am 15.11.2016

Genau! Eigentlich ist an der Zeit über Abschaffung weiterer Feiertage zur Finanzierung der Pflegeversicherung nachzudenken. Obwohl, es geht auch einfacher: Alle Kosten auf die ArbeitnehmerInnen abwälzen und schon braucht sich keiner mehr um steigende Kosten zu kümmern.

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen