GRÜN hoch drei

Köln - Das Förderprogramm "GRÜN hoch 3 | DÄCHER | FASSADEN | HÖFE" des Umwelt- und Verbraucherschutzamtes soll auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet werden. Bislang ist das Programm für Begrünungsmaßnahmen nur auf besonders hitzebelastete Wohngebiete beschränkt.

Das Programm fördert die Begrünung von Dach-, Fassaden- und Hofflächen bis zum Jahr 2023 mit einem Volumen von 3 Mio Euro. Seit dem Start im Oktober 2018 wurden bereits rund 100 Begrünungsmaßnahmen gefördert. Mit der Neuregelung werden sich die Voraussetzungen für Antragsteller verbessern.

Künftig soll auch die Begrünung von Vorgärten zur Erhöhung der Biodiversität und zur Regenrückhaltung gefördert werden können. Auch Betriebe mittlerer Größe sollen nun berechtigt sein, Anträge zu stellen. Bisher war das Programm auf Anträge von Privaten, kleineren Betrieben und Vereinen beschränkt. (Stadt Köln)

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen