Kulturbunker im Dornröschenschlaf?

Mülheim - In Sachen Öffentlichkeitsarbeit erlebt man in Mülheim echte Überraschungen, z.B.: Wo kündigt ein Kulturzentrum wie der Kulturbunker seine Veranstaltungen an? Man informiert die lokale Presse:

Wochenspiegel, EXPRESS, Stadt-Anzeiger, Stadt-Revue, etc.. Und die sozialen Medien wie Facebook, wenn man möglichst viele Interessenten erreichen will. An erster Stelle steht aber die eigene Homepage, die ja auch eine Visitenkarte des Veranstalters ist.

Oder sein sollte. Die Homepage des Kulturbunker Mülheim bedauert schon seit Monaten, sie würde überarbeitet und schickt den Leser wieder weg. Es gibt sicher einen Grund für den Dornröschenschlaf. Es ist aber Zeit, dass jemand das Prinzesschen wachküsst .. (rb)

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen