Raub auf Juwelierwerkstatt

Mülheim - Zwei mit Wollmützen und Schals maskierte Männer haben am Montagvormittag (03.02.20) eine Juwelierwerkstatt überfallen. Die Vermummten betraten gegen 10.30 Uhr das Geschäft in der Keupstraße und überwältigten die Mitarbeiter.

Sie fesselten die Mitarbeiter in einem Nachbarzimmer, rafften Schmuckstücke und Gold zusammen und flüchteten in unbekannte Richtung. Spezialisten der Polizei Köln sicherten umgehend die Spuren am Tatort. Videoaufnahmen sind vorhanden und werden derzeit ausgewertet. (Polizei Köln)

Kommentar: Die Zahl der Juweliere ist vor Ort, gemessen an den Einkommen, sehr hoch. Ebenso die Zahl der Überfälle. Würden wir dazu einen Tatort drehen, würden wir Hehlerei, Schmuggel, Steuerhinterziehung und Versicherungsbetrug in's Drehbuch einflechten, damit die Story rund wird .. (rb/MF)

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen