06.11.2019
Köln steht bei Rot

Köln - Die Kooperationspartner KVB, Stadt und Polizei haben 2016 die Präventions- Kampagne "Köln steht bei Rot!" gestartet. Auch mit einer eigens gestalteten Bahn wird dafür geworben, rote Ampeln zu beachten.

Die Kampagne soll dazu beitragen, Unfälle durch Missachtung des Rotlichtes an Ampeln zu vermeiden. Im Mittelpunkt der Kampagne agieren Pantomime und Pantomama als Ampelmann und Ampelfrau.

Die Aktionstage 2019 beginnen am Mittwoch, den 06. November im Hölderlin-Gymnasium in Mülheim, werden am 7. November im Heinrich-Mann-Gymnasium fortgesetzt und enden am 8. November in der Gesamtschule Chorweiler. (KVB)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen