02.11.2019
Tempo 30 in der City

BRD - Tempo 30 in der City ist für viele Autofahrer ein Grauen. Dabei zeigen aktuelle Zahlen: Oftmals geht es noch deutlich langsamer voran. Mit 35,6 km/h im Tagesdurchschnitt fließt der Verkehr in Düsseldorf deutschlandweit am langsamsten.

Zu den langsamsten Städten zählen außerdem Köln, Stuttgart, Frankfurt und Hamburg. Dort erreicht der durchschnittliche Verkehrsdurchfluss weniger als 38 km/h. Vergleichsweise schnell geht es in Bremen (42 km/h) und Dresden (41 km/h).

Wenn der Feierabend kommt, halbiert sich das Tempo auf den Straßen noch einmal. Besonders stark sinkt die Geschwindigkeit zwischen 16 und 17 Uhr in Frankfurt (17,3 km/h), Berlin (17,7 km/h), Düsseldorf (19,6 km/h) und Hamburg (20,3 km/h). (T-Online)

Kommentar von Spottdrossel am 01.11.2019

Ein Scherzkeks könnte empfehlen: Dann zieht doch einfach nach Bremen, da fließt der Verkehr noch. Und wenn dann 100.000 dem Rat folgen, stehen sie in Bremen genau so im Stau. Der Vorschlag ist weniger blöde, als er sich anhört: Wenn alleine in Köln über 500.000 Kraftfahrzeuge zugelassen sind, kann das auf Dauer nicht gut gehen. Zumindest die freie Fahrt für freie Bürger wird zur Illusion. Wenn wir die Städte nicht abreissen und neu bauen wollen, muss der Kfz-Verkehr begrenzt und eingeschränkt werden.

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen