01.09.2019
Mann im Höhenfelder See ertrunken

Dellbrück - Ein Mann ertrank am Samstagabend im Höhenfelder See. Die Feuerwehr war am frühen Abend wegen einer im See vermissten Person verständigt worden. Zeugen hatten den Schwimmer in der Seemitte gesehen, danach verlor sich der Kontakt.

Die Feuerwehr Köln durchsuchte großflächig den Seebereich. Ein Rettungshubschrauber kontrollierte aus der Luft die Wasseroberfläche, weitere Einsatzkräfte wurden an Land und zu Wasser eingesetzt. Drei Rettungsboote kontrollierten das Wasser, zwei davon mit einem technischen Suchgerät.

Nach vier Stunden intensiver Suche wurde der vermisste Schwimmer von einem Taucher gefunden. Am Höhenberger See, der sich zwischen den Stadtteilen Dellbrück und Dünnwald in einem Landschaftsschutzgebiet befindet, ist das Baden verboten. Im Sommer 2013 ertrank hier ebenfalls ein Mann. (KR)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen