11.08.2019
Goldene Zeiten für den Busverkehr?

Köln - Noch vor dem Weihnachtsverkehr soll der Haltepunkt für Reisebusse von der Komödienstraße an die Goldgasse verlegt werden. Die Verwaltung verspricht sich dort eine bessere Abwicklung des Reisebusverkehrs.

Sofern die notwendige Behördenanhörung, u.a. der Polizei, positiv verläuft, soll die Verlegung des Haltepunkts noch dieses Jahr erfolgen. OB Reker hatte die Suche nach einer kurzfristigen Lösung Anfang des Jahres in Auftrag gegeben. (Stadt Köln)

Kommentar: Die Goldgasse gleich neben dem ehemaligen Busbahnhof ist nur eine Interimslösung, bevor der Busverkehr zum Kuhweg nach Niehl verlegt wird und von dort aus Shuttlebusse in die City fahren. Hoffentlich kommen auch die Busfahrer mit dem Umprogrammieren ihrer Navis hinterher .. (rb/MF)

Kommentar von Biker am 11.08.2019

Viele Busfahrer lassen ihre Motoren im Sommer wegen der Klimaanlage und im Winter wegen der Heizung laufen. Die Abgase stauen sich in der Häuserschlucht, Umweltplaketten sind reine Deko. Aber die Stadt ist nicht allzu streng mit den Umweltferkeln. In ihren Augen sehen die Busse nämlich wie große Sparschweine aus ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen