10.08.2019
Audi Q7 beschlagnahmt

Mülheim - Am 08.08.19 beschlagnahmt die Polizei nach einer wilden Verfolgungsfahrt auf dem Clevischen Ring in Mülheim einen Audi Q7 eines wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis polizeibekannten 32-Jährigen.

Er soll Anhaltezeichen ignoriert und bei der Verfolgung mit der Beifahrerin die Plätze getauscht haben. Gegen 14.30 Uhr fiel der 32-Jährige einem Streifenteam auf, als er vor einem Sportstudio in einen grauen Audi stieg und los fuhr.

Während der Verfolgung fuhr er mit Schlangenlinien, andere Verkehrsteilnehmer mussten abbremsen und ausweichen, um Zusammenstöße zu verhindern. Als er anhielt, saß der 32-Jährige auf dem Beifahrer-Sitz. (Polizei Köln)

Kommentar von Soziopate am 10.08.2019

Ich finde, der Audi-Fahrer beweist Geschmack: Sportstudio, wenn andere arbeiten gehen, keinen Führerschein, den man auch nicht verlieren kann, das Auto geliehen, geleast oder auf die Frau angemeldet und auf der Straße die Sau abgeben .. solche Männer braucht das Land ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen