03.08.2019
Mehr Grün für Kalk

Kalk - Eine Bürgerinitiative in Kalk fordert mehr Grün und stellt fest: Kalk sei nicht nur der Stadtteil mit der höchsten Bewohnerdichte. „Er ist auch am dichtesten bebaut und weist die höchste Geburtenrate auf. Aber er hat die geringsten Anteile an Grünflächen“, sagt Julia Elixmann.

Gerade an heißen Tagen benötige Kalk mehr Grün, damit es ein bisschen abkühlt und sich den Menschen Erholungsräume öffnen. Im Bürgerpark könnten mehr Bäume gepflanzt und Blumenwiesen, aber auch begrünte Fuß- und Radwege zu den Parks sowie zum Gremberger Wäldchen angelegt werden.

„Die Stadtplanung muss die Bedürfnisse von Mensch und Umwelt in den Mittelpunkt rücken“, heißt es in der Petition der Initiatorinnen. „Das Maß zur Verdichtung ist mehr als ausgereizt. Statt Quantität um jeden Preis muss Kalk auf die Folgen des Klimawandels vorbereitet werden.“ (Kölnische Rundschau)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen