09.06.2019
Frauen und Fußball

Mülheim - Ich sitze, wie so oft, vor dem Fernseher und schaue mir ein Fußballspiel an. Heute ist Frauenfußball an der Reihe, Deutschland spielt gegen China. Zwischendurch schaue ich auch mal auf's Handy.

Ungläubig schaue ich auf den kleinen Bildschirm: Deutschland führt 1:0, Frankreich 4:0, aber was macht Spanien? Die führen mit 18:0 gegen Südafrika? Und Norwegen führt mit unglaublichen 21:0 gegen Nigeria? Respekt, Respekt!

Ich mache sofort meine Lebensgefährtin auf diese Sensationen aufmerksam. Ich unterlasse es niemals, Frauen zu loben, wenn mich das nichts kostet. Aber sie schaut mich nur seltsam an und fragt: Und warum liest Du mir die Uhrzeiten vor? (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen