07.06.2019
Wird Parken teurer?

Köln - Vor dem Hintergrund drohender Dieselfahrverbote zum Schutz der innerstädtischen Luftqualität, unternimmt die Stadt Köln verschiedene Maßnahmen, die Luftqualität im Stadtgebiet zu verbessern.

Dazu zählt auch die Vermeidung von Parksuchverkehr. Hier zeigt sich die Parkgebührenordnung als wichtiges kommunales Steuerungsinstrument zur Erreichung der angestrebten Klimaschutzziele.

Die neuen Gebühren sollen einen Euro je angefangene 15 min Parkdauer in der Innenstadt und 0,50 Euro je angefangene 15 min Parkdauer in den übrigen Stadtbezirken betragen. Zuvor galten diese Tarife für je 20 min Parkzeit. (Stadt Köln)

Kommentar von Biker am 06.06.2019

Für 50 Cent können wir also nur noch 15 statt 20 Minuten parken? Das als wichtiges kommunales Steuerungselement zur Erreichung der Klimaschutzziele zu bezeichnen, ist ein bisschen arg dick aufgetragen ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen