06.06.2019
Wie groß ist Gott?

Köln - Die Polizei hat am Vormittag des 4. Juni 2019 zehn junge Männer im Alter von 18 bis 28 Jahren im Hauptbahnhof festgehalten, nachdem diese laut Zeugen auf dem Vorplatz "Allahu Akbar" gerufen haben sollen. Hierbei trugen sie lange Gewänder mit Westen.

Einsatzkräfte sperrten den Bereich ab. Hierbei trafen sie zehn Personen an, auf die die Beschreibung zutraf. Einsatzkräfte brachten sie zur Dienststelle, wo Ermittler des Staatsschutzes sie überprüften. Danach besteht gegen die zehn Männer wegen ihres Verhaltens kein strafrechtlicher Vorwurf.  (Polizei)

Kommentar: Gott ist groß? Ja, das glaube ich auch. Auf jeden Fall groß genug, dass er nicht auf den Applaus von Zwergen angewiesen ist. Und schon gar nicht auf eine ausschließliche Übersetzung seiner Worte in's Arabische oder sonst einer in der Galaxis wenig gebräuchlichen Randgruppensprache .. (rb/MF)

Kommentar von Jesses am 06.06.2019

Wieviele Anschläge wurden weltweit in den letzten Jahren mit "Allah ist groß"-Rufen begleitet? Die Polizei hat jede Berechtigung, sofort einzuschreiten. Nur Mazyek tut so, als hätte er nie Nachrichten gehört und es sei wieder nur die muslimische Religionsfreiheit in Gefahr ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen