21.05.2019
Raser in Deutz gestellt

Deutz - Am Montagnachmittag (20. Mai) hat ein Polizist in seiner Freizeit zwei Angestellte (20, 23) einer Mietwagenfirma beim Kräftemessen mit hochmotorisierten Firmenwagen in Köln-Deutz beobachtet.

Mit aufheulenden Motoren beschleunigten die jungen Männer den Jaguar QQ6 und den Daimler-Benz AMG E immer wieder. Sie nutzten jede Verkehrslücke für abrupte Spurwechsel und bedrängten andere Autofahrer durch dichtes Auffahren.

Der Polizist folgte ihnen von der Deutz-Kalker- über die Opladener Straße und zurück. Die Fahrt endete in der Tiefgarage des Stadthauses Deutz. Dort beschlagnahmte eine Streife die Führerscheine der Fahrer. (Polizei/as)

Kommentar von Biker am 22.05.2019

Schon letzten Monat fuhren "Angestellte einer Mietwagenfirma" ein Rennen in Köln. Ist den Fahrern ihr Arbeitsplatz und ihr Führerschein völlig egal? Die Firmen legen offenbar keine Sorgfalt bei der Auswahl ihres Personals an den Tag. Ihnen sollte man die Ausübung ihres "Gewerbes" sofort untersagen.

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen