21.05.2019
Jüdische Gemeinden schrumpfen

NRW - Die jüdischen Gemeinden in NRW sind geschrumpft. Ende 2018 hatten die Gemeinden in den Verbänden Nordrhein und Westfalen sowie Köln 26.277 Mitglieder, 427 weniger als ein Jahr zuvor.

Das zeigt eine Statistik der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Die mitgliederstärkste jüdische Gemeinde in NRW ist Düsseldorf mit 6.700, gefolgt von Köln mit 4.100 und Dortmund mit 2.826 Mitgliedern.

Die Statistik ist ungefähr, weil sich nicht jeder Jude bei einer Gemeinde registriert. Seit den 1990er Jahren ließ der Zuzug jüdischer Flüchtlinge aus der ehemaligen Sowjetunion die Gemeinden in Deutschland stark wachsen. (WDR)

Kommentar von Statistrickser am 21.05.2019

Dagegen verweigert das Kölner Jahrbuch für Statistik jede Aussage über die Anzahl der hier lebenden Juden und Muslime. Man glaubt wohl, das Manipulieren der Statistik sei aktiver Minderheitenschutz ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen