20.05.2019
Mülheim bei Tag und Nacht

Mülheim - Ob im Westen die Sonne unter- oder der Mond im Osten aufgeht, die Mülheimer Brücke ist eine brauchbare Ost-West-Orientierungshilfe. So, wie der Rhein zur ungefähren Nord-Süd-Orientierung dient.

In Orientierung steckt der Begriff Orient. Damit ist das Morgendland, das Land der aufgehenden Sonne gemeint. Sich orientieren bedeutet, seinen Standort nach der Himmelsrichtung zu bestimmen. Entsprechend leben wir, vom Orient aus betrachtet, im Abendland.

Umgangssprachlich bezeichnet man jemand, der seine Richtung verloren hat, als desoriertiert. Wer aber fest im Glauben ist und sich fünf Mal am Tag im Gebet in Richtung Mekka, also dem Orient, verneigt, ist in allen Lebenslagen richtig orientiert .. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen