10.05.2019
Rhein-Radweg saniert

Deutz - Zwischen Deutzer Drehbrücke und Südbrücke wurde der parallel zur Alfred-Schütte-Allee verlaufende Geh- und Radweg saniert. Der 1 km lange Abschnitt weist durchgängig eine Breite von rund 4,50 m auf.

Im Bereich der Alfred-Schütte-Allee sind täglich rund 4.000 Radfahrer unterwegs. Der sanierte Abschnitt ist Teil der nordrhein-westfälischen Veloroute und eine bequeme Verbindung zwischen den Stadtteilen Poll und Deutz.

Vor drei Jahren hat die Stadt den ebenfalls rund 1 km langen Geh- und Radwegs entlang zur Alfred-Schütte-Allee zwischen Südbrücke und Weidenweg saniert. Die Baukosten belaufen sich auf rund 170.000 Euro. (Stadt Köln)

Kommentar von Biker am 09.05.2019

Die Verkehrswege für Fahrräder sind die preiswertesten, die es gibt. Hier waren es pro Kilometer 85 oder 170tsd Euro, das ist etwas unklar formuliert. Die Verlängerung der Autobahn A100 in Berlin hat pro Kilometer satte 146 Mio Euro gekostet. Glauben Sie nicht? Ja, da spricht man nicht so gerne darüber, das ist wohl wahr ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen