05.05.2019
Radweg auf Stelzen?

Köln - Weil es am viel besuchten Kölner Altstadtufer immer wieder zu Konflikten zwischen Fußgänger und Radfahrern kommt, hat der ADFC- Kreisverband Köln eine Zukunftsvision der Radwegeführung entwickelt.

Der Radweg „Skyride“ führt auf Stelzen in rund fünf Metern Höhe am Rhein entlang und teilweise durch den Rheingarten. Der Fußgänger- und der Fahrradverkehr werden baulich voneinander getrennt. Es gibt im Ausland Vorbilder. (KR)

Kommentar: Der Skyride wird mit Kosten von über 30 Mio Euro "angedacht". Vielleicht sollte man, bevor man die Radwege für so viel Geld auf Stelzen setzt, für wenig Geld Radstreifen markieren und den Verkehr so entzerren. (rb/MF)

Kommentar von Biker am 05.05.2019

Das Altstadtufer ist eher ein Aufenthaltsraum als ein Verkehrsweg. Für Radfahrer ist ein rücksichtsvolles Weiterkommen oft nur im Schritttempo möglich. Fußgänger werden, sobald sie das Auto verlassen, zu relativ "sprunghaften" Verkehrsteilnehmern. Ihnen fehlen jetzt die Rückspiegel. Mir persönlich macht das nichts aus. Fahre ich halt zwei Minuten früher los oder nehme eine andere Route ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen