10.05.2019
Kostenlose Busnutzung in Troisdorf

Troisdorf - Besucher sollen umweltfreundlich in die Stadt kommen können und  Autos draußen bleiben. Bei Festen rund um die Fußgängerzone bilden sich immer lange Staus vor Parkhäusern.

Deshalb soll jetzt jeder im Troisdorfer Stadtgebiet dann kostenlos Busse nutzen dürfen. Das kostenlose Busfahren soll es an allen vier großen Stadtfesten geben. Sollte das Projekt erfolgreich laufen, soll es fortgesetzt werden. (WDR)

Kommentar: Shuttlebusse sind nicht Neues. Im bergischen Nümbrecht beispielsweise gibt es die bei Volksfesten seit Jahren. Warum Verkehrsplaner nicht mehr gute Ideen voneinander abgucken, ist mir eh' ein Rätsel. Besser schlecht selber gemacht als gut abgekupfert? Im Ernst? (rb/MF)

Kommentar von Axel Wienand am 09.05.2019

Endlich mal jemand, der zeigt, das es auch anders geht. Ich denke, Umweltschutz fängt bei jedem im Kopf an, da sollte es doch möglich sein, auch mal auf den ÖPNV umsteigen zu können. Ich habe, als Bewohner der Kölner Innenstadt, mein Auto abgeschafft und hab mir ein Abbo bei der KVB zugelegt! Ich bin, mit kleinen Abstrichen, sehr zufrieden und so wird es auch bleiben !

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen