30.03.2019
Wieder Unfall mit der Bahn

Mülheim - An der Keupstraße kam es am Freitagmorgen wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Auto geriet vermutlich beim Abbiegen auf die Schienen einer KVB-Bahn und wurde von dieser erfasst.

Der Wagen wurde daraufhin zwischen der Bahn der Linie 4 und einer Ampel eingeklemmt. Die beiden Insassen des Opels wurden dabei leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war mit Einsatzkräften vor Ort. (KStA)

Kommentar: Der Kreuzungsbereich ist seit Jahren ein Unfall-Schwerpunkt. Besonders häufig kommt es zu Kollisionen mit der Straßenbahn. Vielleicht sollte man die vor Jahren abgebaute Bahnschranke hier wieder aufbauen. (rb/MF)

Kommentar von Biker am 30.03.2019

Wenn der PKW hier beim "Abbiegen" von der Bahn getroffen wurde, wie der Stadt-Anzeiger schreibt, müsste es unerlaubtes Linksabbiegen von der Markgrafenstraße in die Keupstraße gewesen sein. Anders lässt sich die Situation auf dem Foto kaum erklären.

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen