23.03.2019
Wer glaubt noch an die SPD?

BRD - In der SPD sind mehrere Arbeitskreise von Sozialdemokraten aktiv, die durch ihre gemeinsame Weltanschauung verbunden sind, wie katholische und protestantische Christen, Juden und Muslime.

Säkulare, also konfessionslose SPD-Mitglieder wollen ebenfalls einen eigenen Arbeitskreis gründen. Dazu gehören auch konfessionell Gebundene, die für eine deutlichere Trennung von Staat und Kirche eintreten.

Aber Generalsekretär Lars Klingbeil verbietet ihnen, sich als Sozialdemokraten zu bezeichnen, solange sie namentlich als säkularer Arbeitskreis in der SPD in der Öffentlichkeit auftreten oder publizieren und droht mit rechtlichen Schritten. (rb/MF)

Kommentar von Jesses am 23.03.2019

Klingbeil hat natürlich das Recht, sich aufzuführen wie ein Inquisitor der heiligen römischen Kirche. Jeder darf in dem Jahrhundert leben, in dem er möchte ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen