19.03.2019
Marktplatz-Kosmetik auf der langen Bank?

Dellbrück - Der Marktplatz An der Kemperwiese soll neu gestaltet und die Parkplätze instand gesetzt werden. Der Rat der Stadt und der Bezirksvertretung hatten das bereits 2014 beschlossen.

Weil aber immer noch nicht absehbar ist, wann das Vorhaben endlich umgesetzt wird, hakte das Dellbrücker Ratsmitglied Horst Noack (SPD) mit einer Anfrage an das zuständige Amt für Straßen und Verkehrsentwicklung nach.

Von dort bekam er nun Auskunft: Vor 2021 passiert gar nichts. „Amtsleiter Harzendorf begründete die Verzögerung damit, dass er zu wenig Personal habe und außerdem andere Maßnahmen eine höhere Priorität besäßen“, so Noack. (KStA)

Kommentar von Biker am 19.03.2019

Obwohl Dellbrück ein Stadtteil der kurzen Wege ist, benehmen sich viele Bürger wie Landeier, die die unendlich langen Wege zum Einkaufen mit dem Auto zurücklegen müssen. Nicht nur auf der Dellbrücker Hauptstraße steht alle paar Meter ein "Ich muss nur mal eben .."-Parker, auch der "Marktplatz" ist hauptsächlich ein "Parkplatz" für Leute, die zu faul sind, zu Fuß zu gehen oder mit dem Rad zu fahren. Auch daran sollte sich etwas ändern ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen