12.03.2019
Vom Winde verweht ..

Mülheim - Für die Kölner Feuerwehr und das Amt für Grünflächen geht das Aufräumen nach Sturm „Eberhard“ weiter. Derzeit werden alle Spielplätze, Straßen, Grünanlagen und Wälder kontrolliert.

Dies sowie die Beseitigung von Gefahrenstellen wie umgestürzten Bäumen wird mehrere Tage dauern. An der Schanzenstraße in Mülheim wurde am Sonntag ein Auto unter herunterfliegender Dachpappe begraben.

Auch am Zoo und auf dem Parkplatz des Tierheims in Dellbrück wurden Autos beschädigt. Auf der Holweider Straße in Mülheim deckte der Sturm ein Hausdach ab. Die Friedhöfe Deutz und Kalk bleiben bis auf weiteres geschlossen. (KStA)

Kommentar von Kachelmann am 12.03.2019

Da können Sie mal sehen, wozu Poller gut sein können. Darauf hat ein "ordentlicher" Sturm die Dachpappe regelrecht abgeheftet. Wer weiß, wohin die sonst noch geflogen wäre ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen