05.02.2019
Alptraum im Betraum?

Frankfurt - Der Frankfurter Flughafen ist gar nicht so weit weg. Wir haben unsere Tochter dort abgeholt und waren mit dem ICE in einer Stunde da. Zum Flughafen Köln/Bonn geht es auch nicht viel schneller.

Wie in Köln, gibt es auch in Frankfurt einen Gebetsraum. Wir sind immer besorgt, wenn ein Familienmitglied im Flieger sitzt, aber sollen wir deshalb beten? Das hilft gegen die Vorstellung eines in das Meer stürzende Flugzeug nicht wirklich weiter.

Wir glauben lieber an einen fitten Piloten und eine ausgeschlafene Crew. Zudem findet man weder in der Bibel noch im Koran ein Kapitel "Lufthansa" oder "Ryan-Air" und ein Update ist dauerhaft auch nicht in Sicht .. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen