03.02.2019
Razzia in Kalk

Kalk - Bei einer Razzia im Rechtsrheinischen nahm die Polizei zwei Personen fest und stellte 13 Strafanzeigen, unter anderem wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Waffengesetz, Diebstahl und Drogendelikte.

Der Einsatz wurde von Polizei, Stadt, Zoll und Kämmerei organisiert. Ziel war die Kalk-Mülheimer-Straße, die zwischen Kalker Hauptstraße und Vorsterstraße gesperrt war. Vier Lokale und Cafés, darunter eine Shisha-Bar und ein Wettbüro, wurden untersucht.

Mit Delikten wie Drogenhandel, Körperverletzung, Raub und Schwarzarbeit würden in der Kalk-Mülheimer Straße, Kalker Hauptstraße, Taunusstraße und Nebenstraßen „vor allem junge Nordafrikaner“ durch Straftaten auffallen. (Kölnische Rundschau)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen