17.12.2018
Förderung des Radtourismus

NRW - Regierungspräsidentin Gisela Walsken bewilligt für 2019 und 2020 der Städteregion Aachen rund 3,1 Millionen Euro aus dem Förderprogramm Erlebnisraum Aachen/Eifel, um den Radtourismus in der Region zu fördern.

Als erste Schwerpunktmaßnahme sollen für Trekkingbiker neue touristische Angebote in Form von fünf Erlebnisschleifen geschaffen werden. Diese Routen enthalten neben Rastpunkten auch besondere thematische Verweil-und Erlebnisorte.

Ziel der Fördermaßnahme Erlebnisraum Aachen /Eifel ist es, die Städteregion Aachen als Raderlebnisregion zu etablieren, für den Fahrradtouristen attraktiver zu machen und sie auch für mehrtägige Aufenthalte in der Region zu gewinnen. (Bezirksregierung)

Kommentar von Biker am 17.12.2018

Soviel Förderung hätte ich in Köln auch gerne. Einen bequemen Radweg als "Erlebnisschleife" zum Cinedom, Aldi und Merzenich. Man könnte mich damit für mehr als einen mehrtägigen Aufenthalt gewinnen, ich würde gleich ein paar Jahre bleiben ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen