03.12.2018
Übernimmt der ADFC öffentliche Aufgaben?

Köln - Mit Aufklebern wirbt das Ordnungsamt für einen Mindestabstand von Autos zu Fahrrädern von 1,50 m. Sie wurden an allen ihren Fahrzeugen angebracht und stammen vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club.

Der ADFC hat bereits die Kölner Polizei damit ausgestattet. Bundesweit seien 3500 Fahrzeuge mit den Aufklebern unterwegs, so Christoph Schmidt vom ADFC. Hielten Autofahrer den Mindestabstand ein, könnten viele Unfälle vermieden werden. (KStA)

Kommentar: Bei einer Radverkehr-Mängelrundfahrt in Mülheim mit Polizeipräsident und Bürgermeisterin stellte der ADFC Fahrräder, Helme und Mechaniker zur Verfügung. Die hohen Herrschaften brachten ihre Chauffeure und Dienstwagen mit .. (rb/MF)

Kommentar von Biker am 03.12.2018

Ich war bei der erwähnten Mängelrundfahrt dabei. Der damalige Polizeipräsident Steffenhagen stieg nach der Rundfahrt ächzend vom Fahrrad und sagte: "Ich weiß schon, warum ich lieber Motorrad fahre." Die Bürgermeisterin Scho-Antwerpes meinte an der Problemstelle Gilden-Brauerei: "Ich kenn' den Geschäftsführer. Der stellt hier ein paar Blumenkübel hin und dann parkt da keiner mehr." Nichts dergleichen geschah, warum auch? Die Presse hatte Artikel und Fotos, Polizei und Bürgermeisterin einen gut bezahlten Tag an der frischen Luft, das muss doch genügen ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen