18.03.2019
Willy-Brandt-Gesamtschule

Höhenhaus - Für den Neubau der Willy-Brandt-Gesamtschule wurde jetzt Richtfest gefeiert. Dazu wurden aber nicht einmal die Bauarbeiten unterbrochen. Die Zeit drängt, schon 2020 soll die Schule bezogen werden.

Mit 192 m Länge wird das Objekt nach Fertigstellung zur "längsten" Schule Kölns. Sie wird neben dem alten Bestandsgebäude aus dem Jahr 1973 auf dem Grundstück Im Weidenbruch errichtet. Der Schulbetrieb läuft während der Arbeiten weiter.

Der Neubau ist mit 112,3 Millionen Euro veranschlagt, für die Einrichtung sind weitere 6,9 Millionen Euro vorgesehen. Die Fertigstellung des Schulgebäudes ist für Mitte 2020 geplant. Das gesamte Projekt soll im Jahr 2024 beendet sein. (Stadt Köln)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen