07.10.2018
Biotonnen werden eingezogen

Bergneustadt - Als erste große Wohnungsbaugesellschaft in Oberberg hat die Gemeinnützige Wohnungsbau- Genossenschaft (Gewosie) für einen Großteil ihrer Mehrfamilienhäuser die braunen Biotonnen einziehen lassen.

Gewosie-Chef Freidhof: „Die braunen Biotonnen wurden häufig mit Material befüllt, die nicht zur Kompostierung geeignet sind. Nicht vorschriftsmäßig befüllte Tonnen werden nicht abgefahren und müssen vom Vermieter sortiert werden.

Dies können wir nicht mehr leisten.“ Man habe die Mieter mehrfach informiert und auf ein Umdenken gedrängt. Gereicht hat das nicht. Aus rund 62.000 Tonnen Müll aus den Biotonnen müssen jährlich rund 5.000 Tonnen Fremdstoffe herausgeklaubt werden. (KR)

Kommentar von Hausmeister am 07.10.2018

Man findet in der braunen Tonne auch völlig korrekt entsorgte Küchenabfälle - schön ordentlich in einer Plastiktüte verpackt ..

Kommentar von Trainer am 07.10.2018

Das "Beste", was ich gehört habe, war von der Müllverwertung in Remshagen - die fanden in der Biotonne eine Hantel. Bis die biologisch abgebaut ist, könnte es noch etwas dauern ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen