05.10.2018
Wallraff mit klarem Blick ..

Ehrenfeld - Der in Köln lebende Journalist Günter Wallraff hat die DiTiB-Zentralmoschee in Köln als „Symbol für einen bedrohlichen, integrationsverweigernden politischen Islam“ angeprangert.

Der am Mittwoch abgehaltene Tag der Offenen Moschee in dem Gebäude, der hunderte Besucher anzog, sei „eine reine Propagandashow“, sagte Wallraff am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. (KStA)

Kommentar: Auch der, der an einen friedlichen Islam glaubt, wird feststellen müssen, dass Wallraff recht hat. Der politische Islam ist intolerant, herrschsüchtig und wird mit jedem Entgegenkommen fordernder. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche .. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen