10.08.2018
Der Eiertrick

Köln - Die Stadt Köln will zwei Container am Hansaring aufstellen, die als Taubenhaus dienen sollen. Da Stadttauben keine natürlichen Feinde haben, steige die Anzahl der in Köln lebenden Tiere stetig, teilte die Stadtverwaltung mit.

Das Taubenhaus soll helfen, die Fortpflanzung einzudämmen. Die Tiere sollen mit Futter in die Container gelockt werden. Sobald sie dort nisten, werden die Eier durch Plastikattrappen ausgetauscht. So gibt es auch weniger Taubenkot auf Straßen und Bürgersteigen. (KStA)

Kommentar: Liebe Stadtverwaltung, müssen es denn wirklich Eier aus Plastik sein? Die Entschwefelungsanlagen unserer Kraftwerke liefern soviel Gips, dass wir allen Tauben dieser Welt einen Satz hübscher, weißer Gipseier in's Nest legen können .. (rb/MF)

 

NRW
Mütze
Bürgerhaus
Mütze
Dünnwald