02.05.2019
Sipri-Jahresbericht 2019

Schweden - Die Staaten der Welt stecken immer mehr Geld in ihr Militär. Zu diesem Schluss kommt das Sipri-Friedensforschungsinstitut, das von Schweden gegründet und überwiegend auch heute noch finanziert wird.

Sipri versorgt in Zusammenarbeit mit UNO und EU Wissenschaftler, Politiker und Medien mit Daten und Analysen zu internationalen militärischen Fragen. Auch 2018 stehen die USA mit 649 Milliarden Dollar an der Spitze der weltweiten Militärausgaben. (Spiegel)

Kommentar: Geld, das man für Waffen ausgibt, kann man nicht für Gesundheit, Bildung oder Kultur ausgeben. Ein einziger Schuss aus einer Leopard II-Panzerkanone kostet über 4.000 Euro, da muss ein Hartz-IV-Empfänger lange für sparen .. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen