20.04.2018
Armenischer Völkermord - Denkmal

Köln - Ein Mahnmal zur Erinnerung an den Völkermord der Türken an den Armeniern und die deutsche Mitverantwortung stellte die Initiative „Völkermord erinnern“ am 15.04.18 auf der linksrheinischen Seite der Hohenzollernbrücke auf.

Die Aktion war weder angemeldet noch zuvor genehmigt worden. Die Skulptur steht hinter dem Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm II., der den Genozid an den Armeniern als Hauptverbündeter des Osmanischen Reichs mitgetragen hatte.

Die Initiatoren hoffen, dass der Stadtrat die Gedenkstele, auf der in Deutsch, Englisch, Armenisch und Türkisch an den Völkermord erinnert wird, im Nachhinein genehmigt. Die Initiative schickte die Schenkungsurkunde noch am Sonntag an OB Henriette Reker. (KStA)

Kommentar von Demokrit am 16.04.2018

Eine interessante Aktion. Jetzt wird sich zeigen, wer in Köln das Sagen hat: Die geschichtliche Wahrheit oder die türkische Staatslüge. Oder, anders ausgedrückt: Die Kölner Oberbürgermeisterin oder die türkischen Wadenbeisser der DiTiB ..

Mülheimer Nacht
Banner für MF Start
NRW
Küz Festival
vom 16-270718
fzkb e.V.
Bürgerhaus
Schulcircus Radelito 2018
beauty Day
im Jugendpark
in der Stadthalle
Bürgerhaus
Bürgerhaus
HallenKalk
Frühjahrskirmes Wermelskirchen
Flohmarkt
Programm Plakat
Bürgerhaus
2605bis03018
Kölsche Nacht 020618
Dünnwald
Bürgerhaus
vom 04-090618
Bürgerhaus