20.06.2018
Messe-City kommt voran

Deutz - Auf einer der größten Baustellen in der Stadt geht es voran, erste Rohbauten streben ihrer endgültigen Höhe entgegen. Das Gebäude der Zürich-Versicherung wird mit seinen 16 Geschossen die Silhouette des Quartiers prägen.

Auf dem Gelände der ehemaligen Wohnsiedlung Barmer Viertel sind sechs Gebäude für Büros, Hotels, Restaurants und kleinere Läden geplant. Mit einer Fläche von 54.000 qm ist die Messe-City doppelt so groß wie der Neumarkt.

Die Investoren, der Baukonzern Strabag und die Hamburger ECE Projektmanagement, wollen 750 Millionen Euro verbauen. Größter Mieter ist der Zurich-Konzern, der von Herbst 2019 an mit 2700 Beschäftigten nach Deutz ziehen will. (KStA, 08.04.18)

 

NRW
vom 16-270718
Kölner Jugendpark
Euskirchen
Bürgerhaus
Dünnwald