08.11.2018
Wegeschäden - Wiederholungstäter

Köln - Sie sind lästige Hindernisse und manchmal gefährliche Stolperfallen: Lose Gehwegplatten oder Schlaglöcher auf Geh- und Radwegen. Die Stadt kontrolliert die Wege, kann aber nicht gleichzeitig überall sein.

Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik hat eine Schlaglochhotline eingerichtet: 0221/221 381 41. Wenn, wie im Foto zu sehen, Gehwegplatten lose und für Fußgänger eine Gefahr sind, kommt auch schnell ein Bautrupp und beseitigt den Schaden.

Das ist die gute Nachricht. Die schlechte ist, dass auch LKW's sofort wieder illegal auf dem Gehweg parken und der Bautrupp bald wiederkommen muss. Warum schafft die Stadt nicht dauerhaft für Abhilfe? Radständer wären z.B. keine schlechte Idee. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen