Wohin gehört der Islam?

BRD - Der Islam gehört zu Deutschland, der Islamismus nicht. Muslime gehören zu Deutschland, die Islamisten nicht. Es geht dabei immer wieder um die entscheidende Frage: "Welchen Islam meinen wir?"

Im Differenzieren sind wir Deutschen oft sehr gut. Wir zerteilen das zu untersuchende Objekt solange mit dem scharfen Messer des Verstandes und der politischen Korrektheit, bis nichts mehr überbleibt, außer einem Achselzucken.

Welcher Islam gehört also zu Deutschland? Der fundamentalistische der Saudis, der intolerante des Iran, der mörderische der Taliban oder der autoritäre der Türkei? Den friedlichen Islam findet man meist dort, wo er nicht herrscht .. (rb/MF)

Kommentar von Jesses am 24.03.2020

Ich sehe es so: Was die Inhalte muslimischen Glaubens sind, geht nur die Muslime etwas an. Da, wo die Schnittstellen der Muslime zur übrigen Gesellschaft sind, gilt das Grundgesetz. Also keine Beschneidung, keine Zwangsehe, keine Ehrenmorde, keine Unterordnung der Frau und keine Kopftücher für Kinder. Kein Antisemitismus, keine Verachtung und Feindschaft zu Christen, Aleviten und anderen Religionsgemeinschaften.

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen