09.03.2018
Aus Kaufhof wird Kalkhof

Kalk - Der Stadt-Anzeiger berichtete 2017 zum Baufortschritt beim ehemaligen Kaufhof-Gebäude auf der Kalker Hauptstraße: "Wenn das Wetter mitspielt, hofft Investor Ten Brinke, Anfang 2018 mit dem Bauprojekt fertig zu sein."

Zur Erinnerung: Im Jahr 1929 wurde die Kalker Kaufhof-Filiale, die damals noch Kaufhaus Leonard Tietz hieß, an der Kalker Hauptstraße eröffnet. Nach 83 Jahren war Schluss. 2012 schloss der Metro-Konzern als Inhaber der Kaufhof-Kette die Filiale.

Jetzt soll nach Beendigung der Bauarbeiten das gesamte Objekt, das unter dem Namen „Kalkhof“ läuft, schlüsselfertig von der Wohnungsbaugesellschaft GAG als zukünftigem Vermieter übernommen werden. (rb/MF)

 

NRW
ErdoganinKöln
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen