12.01.2018
Toiletten im Straßenkarneval

Köln - Neben den „Dixi-Klos“, die keinen Kanalanschluss brauchen, soll es im Straßenkarneval mehr Toilettenwagen mit Kanalanschluss geben. Das ist an vielen Stellen auch möglich.

Damit dabeiaber kein Regenwasserkanal erwischt wird, der die Fäkalien direkt in den Rhein leitet, ist vom Veranstalter eine Genehmigung bei den StEB Köln einzuholen, die dann geeignete Anschlussmöglichkeiten prüft.

Sollten die Aufsteller beim Anschluss feststellen, dass dieser verstopft ist, wird er von der StEB Köln gereinigt. Ob dies erforderlich ist, wird zwischen dem Aufsteller und den StEB Köln abgestimmt. (StEB)

Kommentar von Jeck am 12.01.2018

Kölsch ist nun mal ein freiheitsliebendes Getränk und erfordert stets eine Toilette in erreichbarer Nähe. Wildpinkler sind deshalb keine Chaoten, sondern quasi medizinische Notfälle. Schön, dass die Stadt das endlich begreift ..

vom 2101bis110318
im Jugendpark
Euskirchen
am 06.02.18
Karnevalsparty
Nie gehässig
am 03 und 040318
vom 10 bis 250318
in Bonn
3103bis180418
in der Stadthalle
Dünnwald