10.01.2018
Wachsende Radgefahr

BRD - Radfahrer leben gefährlich. Im Jahr 2016 starben 349 Radler bei Verkehrsunfällen, mehr als in den Jahren zuvor. „Die Mehrzahl wurde von abbiegenden Pkw und Lkw übersehen“, so Koßmann vom Pressedienst Fahrrad.

Dies sei nach wie vor eine der gefährlichsten Situationen für Radler. Dabei ist die Vorfahrt durch die Straßenverkehrsordnung klar geregelt: „Der Geradeausverkehr hat immer Vorrang, egal ob der Fahrradfahrer auf der Straße oder auf einem Radweg fährt“, so Koßmann.

Trotzdem kommt es deswegen immer wieder zu Unstimmigkeiten. Das hänge auch mit der Unwissenheit der Verkehrsteilnehmer zusammen, erklärt Koßmann. Wo Fahrradfahrer wirklich fahren dürfen und wo nicht – die folgende Übersicht schafft Klarheit. (EXPRESS)

Mülheimer Nacht
Banner für MF Start
NRW
Küz Festival
vom 16-270718
fzkb e.V.
Bürgerhaus
Schulcircus Radelito 2018
beauty Day
im Jugendpark
in der Stadthalle
Bürgerhaus
Bürgerhaus
HallenKalk
Frühjahrskirmes Wermelskirchen
Flohmarkt
Programm Plakat
Bürgerhaus
2605bis03018
Kölsche Nacht 020618
Dünnwald
Bürgerhaus
vom 04-090618
Bürgerhaus