10.11.2017
Die Schmutzigen, Hässlichen und Gemeinen

Mülheim - Die Boulehalle Mülheim zeigt einen der schönsten und in deutschen Kinos zugleich rarsten italienischen Filme aller Zeiten: "Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen (Brutti, sporchi e cattivi) von Ettore Scola aus dem Jahre 1975.

Der Film erzählt die Geschichte einer Großfamilie, die in einem Slum von Rom lebt und von dem einäugigen Patriarchen Giacinto beherrscht wird. Dieser bekam für den Verlust eines Auges eine hohe Versicherungs- Prämie ausgezahlt, die alle gern an sich bringen möchten.

Nichts gibt Hoffnung in Scolas Film, nicht die Kirche, nicht die Familie, nicht die Klasse. Es gibt keine Welt des Guten oder einen Hauch von Mitgefühl. Freitag, 10.11.17, Boulehalle Köln, Hafenstr. 7, 51063 Köln, 20h, Eintritt frei, die Halle ist geheizt. (Boulehalle Mülheim)

am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln
im Waldschwimmbad