09.11.2017
Toiletten in Mülheim

Mülheim - Wer im Stadtbezirk Mülheim auf ein stilles Örtchen muss, bekommt Probleme. Abgesehen von einer Toilette im Bezirksrathaus und auf Friedhöfen gibt es derzeit keine Möglichkeiten, sich im Kölner Nordosten zivilisiert zu erleichtern.

Zudem musste die Verwaltung feststellen, dass öffentliche Toiletten von Drogenabhängigen als Fixerstube oder von Wohnungslosen als Schlafplatz missbraucht werden. Also wurden einzelne Anlagen wieder geschlossen oder geplante gar nicht erst aufgestellt. (KStA)

Kommentar: Anfang der 80iger gab es noch öffentliche Toilettenanlagen am Wiener Platz und am Mülheimer Bahnhof. Aber die waren in einem Zustand, dass man ahnen konnte: Für die Stadt sind diese menschlichen Bedürfnisse eher lästig .. (rb/MF)

am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln