05.11.2017
Diebstähle auf Friedhöfen

Köln - In der letzten Zeit mehren sich Diebstähle auf Kölner Friedhöfen. Metalldiebe entwenden Grabschmuck und andere Gegenstände aus Metall. Betroffen sind derzeit Friedhöfe im linksrheinischen Kölner Norden.

Die Diebstähle ereignen sich in der Regel nachts, hierbei brechen die Täter auch  verschlossene Friedhofstore auf. Die Stadt Köln hat Strafanträge gestellt, die Friedhofsverwaltung einen professionellen Wachdienst beauftragt. (Stadt Köln)

Kommentar: Eigentlich möchte man nach dem beschwerlichen Lebenskampf wenigstens auf dem Friedhof seine Ruhe haben. Aber nein, jetzt muss man auch noch eine Diebstahlgrabversicherung abschließen und einen Urnenwachdienst beschäftigen .. (rb/MF)

Kommentar von Sherlock am 05.11.2017

Man fragt sich, wer der größere Drecksack ist: Der Dieb, der die Totenruhe missachtet, oder der Schrott- und Metallhändler, der beide Augen zudrückt und die Brieftasche aufmacht ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen