01.10.2018
Erfolgsstory Carlswerk

Mülheim - Vor elf Jahren kaufte der Immobilienentwickler Beos aus Berlin das ehemalige Carlswerk an der Schanzenstraße. Mit der Entwicklung zeigt sich das Unternehmen zufrieden.

Ankermieter wie der Verlag Bastei Lübbe, der Telekommunikations- Konzern Telefónica, das Schauspielhaus oder die Kletterhalle Stuntwerk sorgen von morgens bis abends für Leben auf dem Gelände.

Inzwischen gibt es für fast alle ehemaligen Industriehallen, wie Drahtlager, Kupferwerk, Wickelei, Aluhalle oder Spulenfabrik, neue Nutzungen. Außerdem wird eine alte Fabrikhalle in Veranstaltungs- und Konzerträume umgewandelt. (KStA)

 

Themenseite Karneval
NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen