13.09.2017
Streit um Radstreifen

Bergisch Gladbach - An den Fahrradstreifen auf der Kölner Straße in Bensberg scheiden sich die Geister: Die Stadtverwaltung möchte sie lassen und sogar noch über die Buddestraße fortführen.  Einen Rückbau lehnt die Verwaltung ab:

Dies würde die Realisierung eines zusammenhängenden Radwegenetzes in Frage stellen. Die von Anwohnern vorgeschlagene alternative Streckenführung des Radverkehrs über Nebenstraßen sei keine Lösung und wurde nicht geprüft.

Nur durch ein zusammenhängendes Radwegenetz, insbesondere auf den Hauptrouten, könne eine Fahrradkultur entstehen, so die Verwaltung. Deshalb beabsichtigt sie, nun auch die Buddestraße mit beidseitigen Radschutzstreifen auszustatten. (KStA)

Kommentar von Biker am 14.09.2017

Egal, wo man hinschaut: Frankfurter, Bergisch Gladbacher oder Kalker Hauptstraße: Ein zusammenhängendes Radwegenetz gibt's nicht. Immer wieder gibt es Lücken oder sogar Totalausfälle und die sind meistens nicht einmal hilfreich ausgeschildert. Die meisten Lücken entstehen da, wo man bei knappem Verkehrsraum dem Autoverkehr den Vorrang gibt. Von Gleichberechtigung noch keine Spur ..

in der Zirkusfabrik
vom 2101bis110318
im Jugendpark
Euskirchen
am 06.02.18
Karnevalsparty
Nie gehässig
am 03 und 040318
vom 10 bis 250318
in Bonn
3103bis180418
in der Stadthalle
Dünnwald