12.09.2017
Gastro Terror

Brück - Ein von der Ratsfraktion der AfD geplanter Empfang im Gut Wistorfs wurde abgesagt. Das Bündnis „Köln gegen Rechts“ hatte zum Protest gegen die Veranstaltung aufgerufen, zu der die Partei Gäste aus Köln und anderen Kommunen eingeladen hatte.

Am Montag teilten Gegner des Treffens und der Geschäftsführer des Guts, Jochen Kinne, mit, dass der Empfang nicht stattfinden wird. „Der Geschäftsführer konnte überzeugt werden, den Jahresempfang der AfD im Gut Wistorfs abzusagen“, so die Pressemitteilung des Bündnisses.

Kinnes Darstellung unterscheidet sich allerdings deutlich von dieser Version. Er und seine Mitarbeiter seien durch Telefonterror massiv bedroht worden. Er werde seinen Betrieb nicht mehr wiedererkennen, wenn die Veranstaltung stattfinde, sei ihm gesagt worden. (KStA)

Kommentar von Demokrit am 12.09.2017

In den Nachrichten der Mülheimer Freiheit von heute ist ein roter Faden: Freiheit aushalten. Das scheint der Linken immer weniger zu gelingen: Nicht nur in Hamburg, auch im Kölner Maritim oder hier im Wistorfs offenbart sich in der roten Schale ein brauner Kern. Dass ihnen das nicht auffällt, ist dabei die eigentliche Überraschung.

am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln
im Waldschwimmbad