22.09.2017
Verschleierte Randaleuse in Berlin

Berlin - In einem Modegeschäft greift eine vollverschleierte Frau eine Verkäuferin an und schlägt sie. Die Tat ist offenbar religiös motiviert. Die Besucherin ist verärgert, weil im Schaufenster sowohl Dessous als auch Kopftücher gezeigt werden.

Die 40-jährige, arabischstämmige Verkäuferin wird leicht verletzt, die Angreiferin entkommt. Der Personenbeschreibung zufolge trug die aggressive Frau einen sogenannten Nikab, das ist eine komplette Kopfverhüllung, bei der nur die Augen frei bleiben. (T-Online, 07.09.17)

Kommentar: Gucken Sie nicht so ernst, ist doch eine lustige Geschichte. Auch die Polizei freut sich über die Täterbeschreibung: Die hatte schwarze Sachen an, das grenzt den Täterkreis erheblich ein. Und über die Augenfarbe kriegen wir sie bestimmt .. (rb/MF)

Kommentar von Pete Breit am 07.09.2017

Laut ARD/ZDF war die Dame blond und tätowiert, was eine migrantenfeindliche Tat nicht ausschließt, um den Hass gegen Burka-Trägerinnen zu schüren ..

in der Zirkusfabrik
vom 2101bis110318
im Jugendpark
Euskirchen
am 06.02.18
Karnevalsparty
Nie gehässig
am 03 und 040318
vom 10 bis 250318
in Bonn
3103bis180418
in der Stadthalle
Dünnwald