16.07.2017
Katz und Maus

EU - Nato-Generalsekretär Stoltenberg ist wegen des Besuchsverbots für deutsche Abgeordnete auf dem türkischen Stützpunkt Konya besorgt. Die BRD stellt ein Drittel der Soldaten für die hier startenden Awacs-Aufklärer.

Der Europaabgeordnete Lambsdorff sagte, ohne deutsche Piloten könne der Einsatz gegen den IS dort nicht weitergehen. Die türkische Regierung hatte einen genehmigten Besuch deutscher Abgeordneter dort auf unbestimmte Zeit verschoben. (DLF)

Kommentar: Die Türkei spielt mit Deutschland Katz und Maus. Die Maus ist unsere Verteidigungsministerin, von der hört man nicht einmal mehr ein Fiepen. Dabei ist der Kater gar nicht gefährlich, sondern einfach immer nur schlecht gelaunt .. (rb/MF)

am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln