14.07.2017
Rinder statt Kamele

Katar - Der Golfstaat reagiert auf die diplomatische Isolierung und die Handelsblockade seiner Nachbarstaaten. Um den Bedarf an Milch zu decken, werden insgesamt 4000 Holstein-Kühe eingeflogen.

156 aus Deutschland stammende Rinder wurden bereits von Budapest in das Golfemirat geflogen. Bislang bezog das Land seine Milchprodukte vor allem aus Saudi-Arabien. Aber die Nachbarstaaten brachen Juni ihre diplomatischen Beziehungen zu Katar ab.

Sie verhängten eine Verkehrs- und Handelsblockade und werfen Katar eine Unterstützung von Terrorgruppen vor. Katar weist das zurück und will durch den Kuh-Import seine Fähigkeit zur Selbstversorgung demonstrieren. (T-Online)

Mülheimer Nacht
Banner für MF Start
NRW
Küz Festival
vom 16-270718
fzkb e.V.
Bürgerhaus
Schulcircus Radelito 2018
beauty Day
im Jugendpark
in der Stadthalle
Bürgerhaus
Bürgerhaus
HallenKalk
Frühjahrskirmes Wermelskirchen
Flohmarkt
Programm Plakat
Bürgerhaus
2605bis03018
Kölsche Nacht 020618
Dünnwald
Bürgerhaus
vom 04-090618
Bürgerhaus