13.07.2017
Elektrischer Busverkehr in Köln

Köln - Der Stadtrat hat einstimmig beschlossen, mehr Elektro-Busse auf die Straßen zu bringen. Vorrang bei der Umstellung sollen die KVB-Buslinien haben, die in Bereichen der Stadt mit hoher Schadstoffbelastung unterwegs sind.

Das Ziel der Planung soll die komplette Umstellung auf einen elektrischen Antrieb sein. Der Strom soll vollständig aus regenerativen Quellen stammen. KVB-Chef Jürgen Fenske sagte im Rat, dass es bei einer Umstellung nicht bleiben kann.

Der Bus werde auch bei einem Ausbau des Stadtbahnnetzes weiter eine wichtige Rolle spielen. „Aber er steckt dauernd im Stau.“ Wenn man das ändern wolle, müsse man dafür sorgen, dass der Bus im Stadtverkehr schneller wird. (KStA)

Kommentar von Biker am 13.07.2017

Vermissen Sie Zeilen, wie: "Stadtrat - Dienstwagen auf Elektro umgestellt" oder "Stadtrat fährt jetzt Stadtrad"? Tun Sie's nicht. "MIt gutem Beispiel vorangehen" ist aus der Mode gekommen. Selbst die Oberbürgermeisterin lässt sich im Auto herumkutschieren, weil ihr Radfahren zu gefährlich ist. Tja, wenn das so ist: "Schatz, wo sind die Autoschlüssel?"

Session-Eröffnung
KOnzertante
im Wildwechsel
am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln