30.11.2017
Bergisches Museum für Bergbau

Bergisch Gladbach-Bensberg - Das Bergische Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe widmet sich besonders dem früheren Erzbergbau im Bensberger Erzrevier und den handwerklich-ländlichen Lebensformen der Bevölkerung.

Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem 19. und frühen 20. Jahrhundert. Träger ist die Stadt Bergisch Gladbach. Das Museumsfest ist der Höhepunkt im Museumsjahr: Am 1. Sonntag im August zeigen traditionelle Handwerker ihre Kunst.

Da wird geschmiedet, geschustert, gebuttert, gebacken, gefilzt, gesponnen, Papier geschöpft und Stein bearbeitet, gezimmert und Fachwerk mit Lehm gefüllt. Es gibt Schulunterricht wie zu Kaisers Zeiten und Sonderführungen durch die Bergbauabteilung. (PR)

in der Zirkusfabrik
vom 2101bis110318
im Jugendpark
Euskirchen
am 06.02.18
Karnevalsparty
Nie gehässig
am 03 und 040318
vom 10 bis 250318
in Bonn
3103bis180418
in der Stadthalle
Dünnwald